Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Johner Institut Logo
Instituts-Journal 37/20


Guten Morgen ,

wie war Ihr erster Tag im „Semi-Lockdown“?

Viele scheinen mittlerweile Übung mit dieser Situation zu haben: Eines meiner Lieblingsrestaurants hat sofort per Newsletter seine Take-away-Angebote verkündet. Hier steht die Wirtschaft (wortwörtlich) zum Glück nicht still.

Voll im Schwung 1: Hersteller und Behörden

Ich hoffe, dass alle den Schwung der letzten Monate beibehalten. Daher freue ich mich über sämtliche Fortschritte:

  • Das BfArM hat weitere Produkte ins DIGA-Verzeichnis aufgenommen. Wir sind stolz darauf, dazu beigetragen zu haben.
  • Die EU kommt mit dem Actors Registration Module voran. Das Testsystem liefert zwar fleißig die Meldung "Error 503--Service Unavailable". Aber bis zum 1. Dezember ist noch ein Monat Zeit.
  • Die FDA hat den Entwurf für einen Leitfaden bereitgestellt, der beschreibt, wie Hersteller Cybersecurity-Probleme an ihre Patienten kommunizieren sollen. Wir werden den IT-Sicherheitsleitfaden entsprechend ergänzen.
  • Die Unternehmen stellen weiterhin Expertinnen und Experten ein. Die Jobangebote zeugen davon.

Voll im Schwung 2: Das Johner Institut

Auch wir am Johner Institut sind in vollem Schwung:

  • Unsere Seminare gehen nahtlos weiter, nun in Online-Form.
  • Wir arbeiten an einem Weihnachtskalender für Sie. Lassen Sie sich überraschen!
  • Meine Kollegin Dr. Seeck verrät in ihrem aktualisierten Artikel, wie sie klinische Bewertungen von Software zum Gefallen Benannnter Stellen verfasst. Dieser ist auch für IVD-Hersteller relevant.
  • Noch mehr "Hirnfutter für Dickbrettbohrer": Der neueste Artikel benennt die vier Vorteile, die Hersteller vom Einsatz autonomer Systeme haben.
  • Gestern haben wir die Bewerbungsphase gestartet für den nächsten berufsbegleitenden Studiengang "IT im Gesundheitswesen".
    Er beginnt im September 2021, wird aber wahrscheinlich wie immer schon früh nicht mehr verfügbar sein. Denn wir haben leider nur 18 Plätze. Fordern Sie gleich die Informationsbroschüre zum Studium an.

Lassen Sie sich nicht unterkriegen, bleiben auch Sie in Schwung!

Herzliche Grüße

Christian Johner


Die nächsten Seminare und Veranstaltungen 

#1 Autonome Systeme: 4 Vorteile für Hersteller

Zunehmend finden autonome Systeme auch in der Medizin Verwendung. Zu diesen autonomen Systemen zählen einzelne Medizinprodukte wie OP-Roboter. Aber auch Kombinationen einzelner (Medizin-)Produkte bilden autonome Systeme.

Vielen Medizinprodukteherstellern und Krankenhäusern ist nicht klar, welche Chancen ihnen autonome Systeme bieten, welche regulatorischen Anforderungen sie dabei beachten und welche Risiken sie beherrschen müssen, die bei vielen anderen Produkten nicht relevant sind.

Der neueste Beitrag verschafft genau diese Klarheit.

Artikel lesen

 

#2 Aktualisierungen

Jede Woche aktualisieren wir Artikel. Dieses Mal besonders beachtenswert:

 

You can subscribe here to the English version of this journal.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie sie hier abbestellen.

Johner Institut GmbH
Prof. Dr. Christian Johner

Reichenaustr. 1
78467 Konstanz
Deutschland

+49 (0) 7531 94500 20
info@johner-institut.de
Link zur Webseite
Geschäftsführer: Prof. Dr. Christian Johner
Register: HRB: 710768 - Amtsgericht Freiburg
Tax ID: DE292335387